Atelierschork Logoatelierschork.com

Raum für interdisziplinäre Kunst

Auflösung

Das Thema dieser Arbeit ist die Manipulierbarkeit und die in Frage zu stellende Wahrhaftigkeit sowie Originalität von Bildern und deren Bedeutung in Bezug auf die zunehmende Überwachung. Ist der stetig wachsende Trend nach digitaler Erfassung nicht absurd, wenn die schier unglaubliche Akkumulation von Daten kaum noch bewältigt werden kann?
Insbesondere wenn auch die Qualität von Bilddateien unterschiedlich hoch und dementsprechend die Aussagekraft nicht geklärt ist. Die digitale Erfassung dient lediglich als placeboeske Beruhigung einer sich bedroht fühlenden Bevölkerung und somit als ein Mittel, eine Scheinwelt der Sicherheit zu erzeugen, die sie eigentlich nicht imstande ist zu halten. Die in der Arbeit unterschiedlichen Perzeptionsebenen und Auflösungen zwingen den Betrachter zu einer subjektiven Erkundung des Dargestellten. Die Glaubwürdigkeit von Bildern verliert an Einfluss und löst sich immer stärker in eine ästhetische Dimension auf.